health, beauty, resort and relaxation concept - beautiful woman in spa salon getting face treatment

Kinesiologie

TOUCH FOR HEALTH – „Gesund durch Berühren“

Grundlage vieler heutiger Kinesiologierichtungen Kinesiologie ist eine sog. ganzheitliche Behandlungsmethode die auf der traditionellen chinesischen Medizin beruht und bedeutet übersetzt „Lehre von der Bewegung“.

Touch for Health (TFH) wurde von dem Chiropraktiker Dr. J. F. Thie aus der Applied Kinesiologie, einer Synthese aus traditioneller chinesischer und westlicher Medizin, entwickelt und wird als Basiswissen der »Kinesiologie« betrachtet.
Touch for Health nutzt Erkenntnisse aus:

  • der Bewegungslehre
  • der Akupressur
  • der Chiropraktik
  • der Chinesischen Ernährungslehre TCM

Anwendungsbereiche:

  • Selbstheilungskräfte aktivieren und die Körperfunktionen verbessern
  • Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität, Lernschwierigkeiten, Prüfungsängste, Gedächtnisschwäche, Lese- und Rechtschreibschwächen: Die Verbindung der beiden Gehirnhälften wird gefördert und die Lernfähigkeit dadurch gesteigert.
  • Überforderung im privaten oder schulischen Alltag
  • Schmerzverminderung bei chronischen und akuten Schmerzen
  • Allergien & Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Energetische Narbenentstörung
  • Persönliches Bewusstsein entwickeln
  • Motivation & Stärkung zur Erreichung von Zielen
  • Abbau von Stress (Gegenwart, Vergangenheit, Zukunft)
  • Energieaufbau für den Alltag
  • Förderung von Gesundheit & Vitalität
  • Mentale & emotionale Belastung reduzieren: Angst, Furcht, Kummer, Trauer, Wut, Zorn

Die kinesiologische Testmethode ist in jedem Lebensalter anwendbar.
Für Anliegen von Kleinkindern bedient man sich einer neutralen, erwachsenen Testperson „Surrogat”.

Ablauf einer Behandlung:

Mittels Muskeltest (körpereigenes Feedback) wird lokalisiert wo Blockaden und Störzonen im Körper sind. Diese werden durch unterschiedliche Stärkungsmöglichkeiten in einer Balance, einer kinesiologischen Sitzung, gelöst und das Gleichgewicht von Körper und Geist wird wieder hergestellt.

Die Kinesiologie verwendet Methoden der traditionellen fernöstlichen Heilkunde wie die Meridian- und Elementenlehre jedoch ohne den Einsatz von Nadeln wie in der Akupunktur. Es ist eine Methode, die den Menschen in seiner „Ganzheitlichkeit“ wahrnimmt, d.h. physiologische Befunde werden nicht isoliert, sondern im Zusammenhang mit emotionalen und mentalen Einflüssen und Abhängigkeiten betrachtet. Auf diese Weise sollen Krankheiten und Beschwerden besser ursächlich behandelt werden. Der Mensch ist gesund, wenn er sich frei bewegen kann und alle natürlichen Lebensprozesse im Körper fließen.

Diese Art einer Anwendung ersetzt weder ärztliche oder psychologische Betreuung.
Sie kann aber in hohen Maßen förderlich und ergänzend wirken.

4 Kommentare eingetragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.